Hochspannung vor richtungsweisendem Urteil

Dem Erfurter Mediziner Mark S. drohen über fünf Jahre Gefängnis, vier Helfern Bewährungsstrafen.
Vier Monate lang wurde das Doping-System des Arztes Mark S. durchleuchtet. An diesem Freitag, 11 Uhr, fällt das Landgericht München II ein Urteil gegen den Erfurter. Anti-Doping-Kämpfer setzen auf ein Signal gegen Betrüger, Funktionäre und Fahnder hoffen auf eine Bestätigung ihrer Arbeit: Im größten Dopingprozess der jüngeren deutschen Geschichte geht es um viel. Das Landgericht entscheidet, inwieweit der Mediziner und vier Helfer für jahrelanges Blutdoping an etlichen Winter- und Radsportlern bestraft werden. Von Schuldsprüchen in dem Strafverfahren ist auszugehen. Weil anders als erhofft an den 23 Verhandlungstagen in München keine
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: