Brauchen wir noch Büros?

Angesichts hoher Mieten und mehr Homeoffice rechnen Experten mit einer sinkenden Nachfrage. Große Leerstände sagen sie jedoch nicht voraus.
Corona hat dem Trend zu mobilem und flexiblem Arbeiten einen starken Schub gegeben. Jeder dritte Mitarbeiter arbeitet im Büro, viele davon erledigen nun zumindest einen Teil ihrer Aufgaben von zu Hause aus. Laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) haben Anfang April mehr als ein Drittel der Befragten teilweise oder vollständig von zu Hause aus gearbeitet. Vor der Corona-Pandemie waren es gerade mal 12 Prozent. Da stellt sich die Frage: Stehen in den Innenstädten bald riesige Flächen in Büroimmobilien leer? Stephan Kippes, Geschäftsführer des IVD Süd Instituts – Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: