Bettina Käflein hat ihre 600 Schafe immer im Griff

Natur Die Beweidung im Schnee macht den Tieren nichts aus und bringt Vorteile für die Landwirte. Zu Besuch auf einer Weide unter dem Burgberg.

Ellwangen-Killingen

Obwohl das Gras unter einer gut zehn Zentimeter dicken Schneeschicht liegt, finden Schafe offenbar noch genug zum Fressen. Am Mittwoch ist unter dem Burgberg bei Killingen eine große Herde am Grasen.

Ein idyllisches Bild: 600 Tiere, die am Waldrand fast lautlos mit den Mäulern im Schnee wühlen, gehütet von Bettina Käflein mit ihren beiden Hunden. Sie ist Auszubildende bei der Schäferei von Thomas Kitzinger in Bopfingen und hat ihre Herde zu Fuß hergeführt. Tags zuvor war sie noch bei Mohrenstetten. Nachts ist die Herde im Pferch, am Morgen wird sie zur nächsten Weide geführt.

Eine gesunde Abwechslung

Die Tiere sind

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: