Wort zum Sonntag

Im Geiste Martin Luther Kings

Seit 1986 begehen die Vereinigten Staaten von Amerika in Erinnerung an den berühmten Baptistenpfarrer aus Atlanta (Georgia), den Martin-Luther-King-Day. In diesem Jahr war es der 18. Januar, just zwei Tage vor der Amtseinsetzung des neuen Präsidenten Biden.

In diesem Zusammenhang steht auch die Wahl von zwei neuen Senatoren in dem Swingstate Georgia, die unter anderem auf den Demokraten Raphael Warnock fiel, seines Zeichens Pastor an der Ebenezer Baptist Church in Atlanta, an der Martin Luther King von 1960 an zusammen mit seinem Vater Pastor war. Warnock setzt sich in der Nachfolge von King, zum Beispiel für die Registrierung von farbigen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel