Ellwangen setzt auf Rad- und Wandertouristen

Reisen Weil coronabedingt keine Reise- und Touristikmessen stattfinden, setzt das Touristikamt auf Anzeigenwerbung und Mailing.

Ellwangen

Von wegen Stillstand in der Reisebranche: Beim Tourist-Büro der Stadt gehen momentan hunderte von Anfragen ein bezüglich Urlaubsmöglichkeiten und Freizeitangeboten. Weil die Werbemöglichkeit „Messen“ aufgrund des Lockdown in diesem Frühjahr komplett wegfällt, setzte man auf Anzeigen in Zeitungen und Fachzeitschriften, um Werbung für die Stadt zu machen.

Wie Ursula Hülle, Leiterin des Touristik-Büros Ellwangen, auf SchwäPo-Anfrage berichtet, sind die ersten Anzeigen und Beiträge über die Stadt schon erschienen und haben eine Fülle von Anfragen ausgelöst: „Bei uns gingen schon hunderte Prospektanfragen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel