Ein Ex-Aalener erzielt das goldene Tor

Fußball, 2. Bundesliga Der Aufsteiger Eintracht Braunschweig gewinnt zuhause gegen den 1. FC Heidenheim mit 1:0.

Auch im siebten Anlauf konnte der 1. FC Heidenheim bei Eintracht Braunschweig nicht gewinnen. Zum Rückrundenstart setzten sich die Gastgeber mit 1:0 durch. Das Tor des Tages erzielte der frühere Aalener Marcel Bär.

Nach rund 20 Minuten kam die Partie, bei Werten um den Gefrierpunkt, auf Betriebstemperatur. In der 21. Minute hatte Eintrachts Verteidiger Oumar Diakhité das 1:0 auf dem Fuß. Nach einer Ecke von Felix Kroos schob der Senegalese den Ball freistehend wenige Zentimeter am Tor vorbei. Praktisch im Gegenzug blieb Fejzic gegen Denis Thomalla der Sieger. Elf Minuten vor der Halbzeit durften die Braunschweiger zum ersten Mal jubeln -

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel