Lockdown-Protest: täglich Pakete nach Stuttgart und Berlin

Corona Aalens Einzelhändler starten groß angelegte Aktion, um Kretschmann und Merkel auf die Situation des Handels aufmerksam zu machen.

Aalen

Klagen. Hilferufe. Protest. Die erneute Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 7. März trifft auch Aalens Einzelhändler bis ins Mark. Sie wollen es nun nicht mehr bei Worten belassen – es sollen Taten folgen: Tag für Tag, bis zum Ende des Lockdowns, werden ab sofort Protest-Pakete aus Aalener Geschäften an die Staatskanzlei in Stuttgart und ans Kanzleramt in Berlin gehen.

Die Idee: „Ein fassbarer, spürbarer Impuls“ an die Politik soll die Aktion sein, sagt Alfred Krauss, Chef des gleichnamigen Bettenhauses mit Läden in Aalen und Schwäbisch Gmünd. So wollen er und andere Einzelhändler täglich ein Paket absenden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: