Rupprecht dabei, Vogt verzichtet

Skispringen, Weltcup Mit nur vier Springerinnen gehen die Deutschen ab Donnerstag in Rasnov über den Bakken.

Es ist die Generalprobe vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land: In Rasnov stehen von Donnerstag bis Samstag drei Weltcups auf dem Programm. Zwei Einzel- und ein Mixedwettbewerb. Bundestrainer Andreas Bauer hat lediglich vier Athletinnen nach Rumänien geschickt – darunter Anna Rupprecht vom SC Degenfeld.

Während sich die WM-Starterinnen Carina Vogt, Katharina Althaus und Juliane Seyfarth im heimischen Garmisch-Partenkirchen auf die WM vorbereiten, kämpfen Selina Freitag, Agnes Reisch und Luisa Görlich in Rasnov um den letzten freien Platz im deutschen WM-Team. Den hat Anna Rupprecht bereits sicher, und trotzdem wollte die 24-jährige

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel