SC-Jungs aus dem Breisgau beim VfR Aalen

Fußball, Regionalliga Südwest Gelingt der Seitz-Elf gegen den Bundesliganachwuchs des SC Freiburg die Revanche für die Hinspielniederlage?

Die Temperaturen werden milder. Dennoch muss sich der VfR Aalen warm anziehen. Mit dem SC Freiburg II an diesem Samstag (14 Uhr, Ostalb-Arena), dem TSV Steinbach Haiger (Mittwoch, 24. Februar, 14 Uhr, in Haiger) und dem SSV Ulm (Samstag, 6. März, Ostalb-Arena) hat die Elf von VfR-Cheftrainer Roland Seitz in den kommenden zwei Wochen das komplette Spitzentrio vor der Nase. Dazwischen geht’s am 27. Februar zum derzeitigen Tabellenvorletzten Bayern Alzenau.

Er halte nichts davon, ein Punkteziel für ein solches Spielepaket zu schnüren, sagt Roland Seitz. „Wenn du dann das erste Spiel gleich verlierst, kann es sein, dass du das Ziel

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: