„Ministerpräsident wäre mein Albtraum“

Landtagswahl Der CDU-Kandidat Tim Bückner sieht derzeit Fehler bei allen Parteien.

Schwäbisch Gmünd. „Ministerpräsident, das wäre mein Albtraum“ sagt Tim Bückner. Der 37-Jährige kandidiert am 14. März erstmals für die CDU um das Landtagsmandat im Wahlkreis Schwäbisch Gmünd. Er wolle den Wahlkreis dort vertreten, strebe aber keine Karriere in Stuttgart an. Zwischen Landtag und Wahlkreis unterscheidet der Jurist deutlich. Im Stuttgarter Parlament würden die großen Linien der Landespolitik diskutiert. Im Wahlkreis dagegen gehe es um die kleinen, konkreten Aufgaben, die in jeder Gemeinde anders sein könnten. Diese Anliegen zu vertreten, sehe er als seine Kernkompetenz: „Ich will nicht nach Stuttgart,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel