Jursch nicht mehr TSB-Vorsitzender

Sportverein Nach 27 Jahren an der Spitze des TSB Schwäbisch Gmünd legt Peter Jursch den Vorsitz überraschend nieder. Seine Stellvertreter führen den Verein kommissarisch.

Die Nachricht schlug wie eine Bombe ein. Peter Jursch – seit 27 Jahren an der Spitze des TSB Schwäbisch Gmünd – hat sein Amt als Vorsitzender niedergelegt. „Das Geld für den Verkauf des Geländes an der Buchstraße ist da. Die Baugenehmigung für den Sportpark im Laichle liegt auf dem Tisch. Es ist der richtige Zeitpunkt“, sagt der 62-Jährige.

Was vielen scheint wie eine Knall-auf-Fall-Entscheidung sei keine solche, betont Jursch. „Ich habe mir das im Vorfeld schon lange überlegt“, sagt er. Hätte es im März, April oder Mai eine Mitgliederversammlung gegeben, „dann hätte ich das dort gesagt.“

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel