Kommentar

Seltsam gewählt

Werner Röhrich

Peter Jursch hat allen Grund dazu, seinen Vorsitz erhobenen Hauptes weiterzugeben. 27 Jahre stand er dem TSB Schwäbisch Gmünd vor. Er ist damit der Vorsitzende mit der drittlängsten Amtszeit in der 177-jährigen Vereinsgeschichte. Zielstrebig – und mit den richtigen Leuten an seiner Seite – ging Jursch die Arbeit an. Unter seiner Regie wurde ein gewaltiger Schuldenberg abgetragen. Es war in all den Jahren die Stärke Jurschs, dem Verein Struktur zu geben und sich – als Wirtschaftsjurist – der Konsolidierung der Finanzen zu widmen. Und Überzeugungsarbeit zu leisten.

Der Verkauf des vereinseigenen Sportareals an der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel