Nur der Lärm der Baumaschinen dröhnt in der Sporthalle

Menschen im Corona-Alltag Branka Grützmacher und Peter Künstler erleben die wechselvolle Geschichte der großen Gmünder Sporthalle hautnah.

Schwäbisch Gmünd

Kein ohrenbetäubender Kinderlärm, keine „Donnerschläge“ von Bällen, die ständig an die Hallenwand knallen. Keine Handball- oder Fußballturniere. Und: in diesem Jahr auch keine Guggenmusik. „Die Guggenmusik, die haben wir in diesem Jahr ganz arg vermisst“, klagt Branka Grützmacher. Im August werden es zehn Jahre, seit sie und ihr Kollege Peter Künstler die Hausmeisterstelle in der großen Gmünder Sporthalle in der Katharinenstraße angetreten haben. Ein Jahr wie das vergangene haben sie noch nie erlebt.

Wo einem ansonsten die Bälle nur so um die Ohren fliegen, herrscht in diesen Wochen gähnende

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: