SPD sieht „ungerechte Verteilung“

Pandemie Abgeordneter Gernot Gruber und der SPD-Landtagskandidat Jakob Unrath fordern: „Impftourismus beenden“.

Schwäbisch Gmünd. Der Landtagsabgeordnete aus dem Rems-Murr-Kreis, Gernot Gruber, und der Gmünder SPD-Landtagskandidat Jakob Unrath kritisieren die aus ihrer Sicht ungerechte Verteilung des eh schon knappen Corona-Impfstoffes im Land. „Der Bund hat die Impfdosen nach Bevölkerungsanzahl an die Bundesländer verteilt. So hätte es auch in Baden-Württemberg laufen müssen. Aber Baden-Württemberg hat jeden Kreis unabhängig von seiner Größe beliefert.“ So erhalte beispielsweise der Landkreis Sigmaringen mit seinen 131 000 Einwohnern genau so viel Impfstoff wie der mehr als dreimal so große Rems-Murr-Kreis mit 427 000 Einwohnern

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: