Lesen Sie weiter

Wer zählt denn die Menschenleben?

Zur Verordnungsweise der Ärzte: "Alle Jahre dasselbe Spiel: Professor Dr. med Glaeske, früher Pharmakologe (Arzneimittelkundler), jetzt Leiter eines Instituts für Sozialpolitik (was immer das sein mag) an der Uni Bremen, stellt im Auftrag und gesponsert von der GEK den Arzneimittelreport vor, in dem monoton beklagt wird, dass die Ärzte zu teuer
  • 110 Leser

85 % noch nicht gelesen!