Lesen Sie weiter

LANDGERICHT Mordprozess Niederstetten - Erklärung für die Bluttat fehlt bislang immer noch

Halt in der rechten Szene?

Zweiter Verhandlungstag am Landgericht Ellwangen um den Mord an einer 42-jährigen Frau in Niederstetten. Hauptthema ist die Persönlichkeit des 20-jährigen Angeklagten: Als introvertiert, unfähig Gefühle zu zeigen und geprägt vom Einfluss einer zur totalen Kontrolle neigenden Mutter beschreibt ihn der Gutachter. Unter Alkoholeinfluss könne er
  • 235 Leser

87 % noch nicht gelesen!