Lesen Sie weiter

handball Württembergliga – Der TSB Gmünd und die SG Kuchen-Gingen hatten sich nach 60 Minuten eigentlich auf ein Unentschieden geeinigt

Doch dann ertönt ein Pfiff

Lange Zeit hatte der TSB Gmünd die SG Kuchen-Gingen im Griff. Dann wurde der Württembergligist nachlässig und gab die Partie noch einmal aus der Hand. 27:27 stand es nach 60 Minuten. Warum die Schiedsrichter dann auf Siebenmeter entschieden, bleibt ihr Geheimnis. Boris Ambrosch war's egal – und traf zum 27:28.
  • 118 Leser

91 % noch nicht gelesen!