Lesen Sie weiter

ADVENT DER GUTEN TAT Einzelschicksale: Winzige Renten, hohe Schulden – oft fehlt es am Nötigsten

Herzenswunsch: ein Hörgerät

In einer fast ausweglosen Situation befindet sich Herr E. Nach zwei Schlaganfällen erwerbsunfähig, hat er seine kranke Mutter bis zu deren Tod gepflegt. Dabei wurde nicht nur das ganze Sparguthaben aufgebraucht, sondern er musste auch einen Kredit aufnehmen. Die Mutter hinterließ ihm weitere Schulden. Hinzu kamen die Begräbniskosten. Jetzt kann
  • 226 Leser

89 % noch nicht gelesen!