Lesen Sie weiter

Brennhaare bleiben eine Gefahr

Sprühaktionen gegen Eichenprozessionsspinner wie im Donau-Ries-Landkreis sind in Bopfingen nicht geplant
Der Eichenprozessionsspinner ist im vergangenen Jahr im Ries zum Teil sehr stark aufgetreten. In Bayern gehen die Gemeinden daher in einer gemeinsamen Aktion gegen die Raupen vor. Es wird gesprüht. In Bopfingen bleibt man noch gelassen. „Nein, Sprühaktionen sind bei uns nicht vorgesehen“, sagt der Bopfinger Revierförster Hans-Martin Lechler.
  • 447 Leser

88 % noch nicht gelesen!