Lesen Sie weiter

Im Rittersaal tafeln die Blutsauger

Heinrich Marschners romantische Oper „Der Vampyr“ hat in Bruno Berger-Gorskis Inszenierung auf Schloss Hellenstein blendende Premiere
Rot oder tot. Das Leben in der Scheinwelt der Vampire, ihr unsägliches Schicksal zwischen blutverschmierten Hälsen und schummrigem Zwielicht gehört für die nächsten Wochen nach Schloss Hellenstein. Im atmosphärischen Rittersaal flattern seit vergangenem Freitag nebst Fledermäusen auch die wunderbaren Klänge der romantischen Oper von Heinrich Marschner.
  • 2
  • 410 Leser

92 % noch nicht gelesen!