Lesen Sie weiter

Gutes tun in „verrückter Welt“

Rund 800 Api-Jugendliche trafen sich auf dem Schönblick und waren mit Herz und Hand in der Stadt unterwegs
Am Samstag krempelte die Api-Jugend ordentlich die Innenstadt um: Sie luden auf dem Marktplatz zum Gebet, betreuten Kinder, halfen Senioren für einige Stunden in Haus und Garten oder unterstützen die Stadtreinigung. Rund 800 Jugendliche des altpietistischen Gemeinschaftsverbandes waren im Rahmen ihres Landesjugendtreffens auf dem Schönblick mit „Herz
  • 5
  • 213 Leser

89 % noch nicht gelesen!