Lesen Sie weiter

Die Hebammen sind erbost

Protestaktion in Karlsruhe soll hinweisen auf das Missverhältnis zwischen Anspruch und Bezahlung
Sie sorgen liebevoll für einen gesunden Start, kümmern sich professionell um Mutter und Kind von der Schwangerenberatung bis weit in die Stillzeit hinein. Jetzt aber sind die Hebammen erbost: In den Krankenhäusern fehlt es an Personal und die freiberuflich tätigen Hebammen klagen über eine schlechte finanzielle Ausstattung. Am 21. September rufen sie
  • 9
  • 581 Leser

90 % noch nicht gelesen!