„Haushalt ist Negativbeispiel“

Lorch hat im Haushaltsjahr 2010 keinen Spielraum für große Investitionen
Die Stadt Lorch rechnet im Haushaltsjahr 2010 mit rund 2,68 Millionen Euro weniger Steuereinnahmen als im Jahr zuvor. Das sagte Lorchs Bürgermeister Karl Bühler in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend. Die Pro-Kopf-Verschuldung verdoppelt sich. Die Finanzkrise werfe die Stadt in ihren Bemühungen um eine Sanierung der Finanzen um über ein Jahrzehnt zurück, erklärte der Schultes.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: