Die Geschichte der Klepperlestrasse

Von den Gmündern wird der Radweg liebevoll „Klepperlestrasse“ genannt, nach der Bahn, die auf dieser Trasse am 1. August 1911 in Betrieb genommen wurde.Die Route ist laut ADFC Schwäbisch Gmünd etwa 30 Kilometer lang und führt von Schwäbisch Gmünd über Straßdorf-Metlangen-Wäschenbeuren-Birenbach-Rechberghausen bis Faurndau-Nord.Bei der Inbetriebnahme vor fast 100 Jahren war das Ziel, die ländlich geprägten Ortschaften zwischen Schwäbisch Gmünd und Göppingen gut zu erschließen. Deswegen wurden viele Haltepunkte geschaffen. Die dazugehörigen Bahnhofsgebäude sind heute alle noch erhalten und werden größtenteils genutzt:
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: