Lesen Sie weiter

KOMMUNALPOLITIK / Eugen Sienz nimmt zu Vorwürfen Stellung

"Dummheit, aber kein Gschmäckle"

Dass er "eine Dummheit" gemacht hat, als er Briefkuverts der CDU-Kreistagsfraktion durch die Frankiermaschine der Windkraftfirma Uhl jagte, gibt Eugen Sienz offen zu. Dass sich aus seiner Berater-Tätigkeit für das Unternehmen ein "G'schmäckle" herausdeuten lässt, bestreitet der Kommunalpolitiker.
  • 256 Leser

85 % noch nicht gelesen!