Lesen Sie weiter

Provisorischer Kreisel auf der Nordroute

Mehrere Verkehrsprojekte stehen in Rehnenhof/Wetzgau an
Durchschnittlich über 13 000 Fahrzeuge pro Tag fahren derzeit durch Rehnenhof/Wetzgau – „weit mehr als auf einer durchschnittlichen Bundesstraße“, wie Bezirksvorsteher Konrad von Streit leidgeprüft feststellt. Einige weitere Maßnahmen sollen nun helfen, damit die tägliche Verkehrsflut eingedämmt wird.
  • 363 Leser

88 % noch nicht gelesen!