Lesen Sie weiter

„Es waren ja immer Aufträge da“

Haftstrafe für 41-jährigen Geschäftsmann wegen Betrugs und vorsätzlicher Insolvenzverschleppung
Ein 41-jähriger Geschäftsmann aus dem Kreis Schwäbisch Hall ist vor dem Amtsgerichts Ellwangen wegen Betrugs in neun Fällen, vorsätzlichem Bankrott und vorsätzlicher Insolvenzverschleppung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Seine 30 Jahre alte Schwester muss wegen Betrugs und Beihilfe zum Betrug 80 Stunden gemeinnützige
  • 372 Leser

87 % noch nicht gelesen!