Lesen Sie weiter

Nimm einen Schluck, oder zwei...

Heiter bis melancholisch – die „Mehlprimeln“ in der Theaterwerkstatt
„Wie geht’s mir?“ Schon diese Frage ließ ahnen, in welche Richtung der komödiantische Zug dampft. „Es geht Ihnen gut“, die trockene Antwort – und der fromme Wunsch „Ich wünsche mir weiterhin alles Gute“ rundete den Einstieg ab. Die „Mehlprimeln“ waren am Freitag wieder mal zu Gast in der
  • 419 Leser

90 % noch nicht gelesen!