Mit Schreien den bewaffneten Maskierten in die Flucht geschlagen

Spielhallen-Mitarbeiterin setzt sich lautstark zur Wehr

Ulm. Beherzt hat die Mitarbeiterin einer Spielhalle in der Neuen Straße um Hilfe gerufen, als ein Unbekannter sie am Montagmorgen berauben wollte. Damit schlug die 47-Jährige den Unbekannten ohne Beute in die Flucht. Die Kriminalpolizei Ulm sucht ihn nun ebenso, wie Zeugen des Geschehens.

Am frühen Morgen gegen 6.20 Uhr betrat der maskierte Täter den Betrieb nahe der Frauenstraße. Mit einer Pistole bewaffnet forderte er Geld von einer Mitarbeiterin. Doch die Frau trat auf die Neue Straße und rief laut um Hilfe, worauf der Räuber ohne Beute in Richtung Olgastraße davonrannte. Die Mitarbeiterin erstattete

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: