ZUR PERSON

Karl Unfried

Oberkochen. Seit 1971 hat sich Karl Unfried um den evangelischen Friedhof gekümmert. Im 80. Lebensjahr legte Unfried diese Aufgabe nun auf eigenen Wunsch in andere Hände.„Mann des evangelischen Friedhofs“ nennt man Karl Unfried in Oberkochen und er kennt dessen Historie und Entwicklung wie seine eigene Westentasche. Zuerst durch sein Ehrenamt im Kirchengemeinderat und Mitglied des Verwaltungsausschusses und seit der Gründung des Friedhofausschusses 1996 als dessen Vorsitzender.„Der evangelische Friedhof ist der älteste Friedhof im Bestand in der Stadt“, sagt Karl Unfried. Er wurde 1850 angelegt, weil der Platz bei der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: