Lesen Sie weiter

Landschaft ist mehr als Topographie

Gastkommentar: Gerhard Grimmingers Gedanken zur Nutzung der Windenergie auf der Schwäbischen Alb
Nach den Vorstellungen unserer Regierung sollen bis 2020 zehn Prozent des Strombedarfs aus Windkraft gedeckt werden. Der überstürzte Ausbau der Windkraftnutzung und der damit verbundene Umbau der Landschaft wird als alternativlos dargestellt und durchgesetzt. Die Kommunen in Baden- Württemberg sind zur Zeit in der Standortdiskussion für eine große

92 % noch nicht gelesen!