Lesen Sie weiter

Rathaus-Beschäftigte wollen mehr

Warnstreik auf dem Marktplatz vor neuer Runde der Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst
Rund 100 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes forderten mit einer Kundgebung auf dem Marktplatz am Mittwoch ein Angebot spürbarer Tariferhöhungen von den kommunalen Arbeitgebern. Der stellvertretende Bezirksgeschäftsführer der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Werner Borowski, hält die Beteiligung für „recht gut“ für den Auftakt. Es werde

85 % noch nicht gelesen!