Lesen Sie weiter

FILMPROJEKT / Rund 250 Schüler diskutieren im Landratsamt über "Gran Paradiso"

Kino als Medium für die Gewaltprävention

Marks Beine sind gelähmt. Trotzdem träumt er davon, den Grand Paradiso zu besteigen. Zusammen mit drei Knackis, zwei geistig Behinderten und den Betreuern macht er sich auf den Weg zum Gipfel. Soweit das Drehbuch von in "Grand Paradiso". Eine Menge Gewaltpotential steckt darin. Gerade deshalb diskutierten rund 250 Heubacher Schüler bei einem Projekt
  • 134 Leser

90 % noch nicht gelesen!