Lesen Sie weiter

Vier Stunden Leute im Visier

Jetzt schon 16 Geschädigte durch den Luftgewehrschützen beim Krämermarkt
Ein Heckenschütze beim Krämermarkt: wie ein Lauffeuer machte diese Meldung die Runde. Nach der Presseveröffentlichung in unserer Samstagsausgabe meldeten sich weitere Geschädigte bei der Kriminalpolizei. Der Unbekannte, der am 9. Januar auf dem Marktplatz mit dem Luftgewehr auf Menschen geschossen hat, ist aber noch immer nicht ermittelt.
  • 1123 Leser

85 % noch nicht gelesen!