Lesen Sie weiter

Poetische Gedankenspiele

Am Sonntag, 24. März bekommt Jenny Erpenbeck der Schubart-Literaturpreis der Stadt Aalen
Was wäre gewesen, wenn ein in Galizien geborenes kleines Mädchen den Säuglingstod überlebt hätte? Oder wenn sie als erwachsene Frau nicht in einem sowjetischen Straflager umgekommen wäre? Solch ungewöhnliche Gedankenexperimente wagt die Autorin Jenny Erpenbeck mit ihrem Roman „Aller Tage Abend“. Und hat mit diesem literarischen Experiment
  • 764 Leser

92 % noch nicht gelesen!