Lesen Sie weiter

Atome und Moleküle in Mega-Zeitlupe

Professorin Anne L‘Huillier von der Universität Lund in Schweden erhält Carl Zeiss-Forschungspreis 2013
Filme aus dem Atominneren. Beobachtung von Elektronenbewegungen in Echtzeit. Diese bahnbrechende Entwicklung haben die Forschungsarbeiten von Anne L‘Huillier ermöglicht. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert.
  • 659 Leser

91 % noch nicht gelesen!