Alte Vorwürfe und neue Initiative

Innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Linken besucht Asylbewerber in Gmünd
Sie nahm nichts zurück von ihren Vorwürfen, dass Schwäbisch Gmünd „zurück in die Kolonialzeit“ marschiere. Die innenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag, Ulla Jelpke, kritisiert weiter das mittlerweile aufgegebene Projekt der Stadt und der Bahn, Asylbewerber am Gmünder Bahnhof als Kofferträger einzusetzen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: