Schirme und Zebrastreifen für die Ledergasse

Schwäbisch Gmünd. Der Zentrale Omnibushalt in der Ledergasse wird mit vier mal vier Meter großen Elementen ergänzt, die den Wartenden Regenschutz bieten sollen. Acryglaselemente sollen den Wird abhalten. Diese Pläne stellte Sabine Rieger von der Landesgartenschau GmbH am Mittwoch im Bauausschuss vor. „Wir wollten eine hochwertige Gestaltung für die Straße, die durch den Stadtumbau ebenfalls an Wert gewonnen hat“, sagte Rieger. Die „Regenschirme“ sollen eine Trichter-förmige Gestalt bekommen, der Regen soll im Träger ablaufen. Der städtische Wirtschaftsbeauftragte Alexander Groll konnte sagen, dass die in der Interessengemeinschaft
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: