Lesen Sie weiter

AUS DER REGION

Wenig nichtehelich geborene Kinder

Der Alb-Donau-Kreis ist landesweit der Kreis mit den wenigsten nicht-ehelich geborenen Kindern. Das meldet das Statistische Landesamt. Demnach liege der Anteil von Geburten aus nicht-ehelichen Lebensgemeinschaften bei knapp 17 Prozent. Landesweit hingegen liegt der Anteil bei 23,5 Prozent. Auch die Stadt Ulm, der Ostalbkreis und der Kreis Biberach liegen
  • 1194 Leser

19 % noch nicht gelesen!