Lesen Sie weiter

„Die Diskussion ist nicht zeitgemäß“

Weil die Frau des CDU-Abgeordneten Kiesewetter für die Freien Wähler kandidiert, gibt es Kritik seitens der CDU
In Teilen der CDU gibt es Kritik an der Kandidatur von Silke Kiesewetter. Einigen Parteimitgliedern missfällt, dass die Frau des CDU-Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter bei der Kommunalwahl im Mai für die Freien Wähler antreten möchte. „Es gibt doch keine Sippenhaft“, sagt sie im Interview mit der SchwäPo.
  • 4
  • 1003 Leser

90 % noch nicht gelesen!