Das geht ohne Eintritt

Die Landesgartenschau dauert vom 30. April bis zum 12. Oktober. Eintrittskarten sind für den umzäunten Bereich nötig, im „Erdenreich“ rund um Rems und Josefsbach, im „Himmelsgarten“ bei Wetzgau ebenso.Die innerstädtischen Gartenschau-Punkte im Franziskaner, im Spital-Innenhof, auf dem Johannisplatz und im Augustinushof können Besucher der Stadt Schwäbisch Gmünd gratis erleben.Zwischen Tal und Höhe liegt die Himmelsleiter. So heißt das Verbindungsstück durchs Taubental. Diese „Himmelsleiter“ kann mit einer Vielzahl an Glanzstücken punkten. Der Forstverein Baden-Württemberg zeigt sich mit Ausstellungen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: