Lesen Sie weiter

AUS DEM GEMEINDERAT NEULER

Spielplatz im „Spagen III“

Im Bebauungsplan „Spagen III“ ist eine trapezförmige Fläche am Übergang zu „Spagen I“ als Spielplatz vorgesehen. 15 000 Euro sind im Haushalt eingestellt. Christiane Karger vom Landratsamt hat eine Planung mit Spielgeräten und Bepflanzung angefertigt. Eine Fläche für Ballspiele ist darin aus Platzgründen nicht vorgesehen. Wenn
  • 1984 Leser

36 % noch nicht gelesen!