Lesen Sie weiter

POLIZEIBERICHT

Wildunfälle

Schwäbisch Gmünd/Waldstetten. 2000 Euro Sachschaden entstand, als eine Autofahrerin am Donnerstagabend auf der Landesstraße 1075 zwischen Schwäbisch Gmünd und Herlikofen mit ihrem Wagen ein Reh erfasste. Auf der Landesstraße 1159 zwischen Rechberg und Wißgoldingen erfasste ein 33-jähriger Mitsubishi-Fahrer am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr ebenfalls
  • 1713 Leser

30 % noch nicht gelesen!