Lesen Sie weiter

Mit Zeitzeugen gegen Unwissen

Zum vierten Mal erzählen Vertriebene im Torhäusle an der Waldstetter Brücke
„Eine Bereicherung für Gmünd“ heißt die Reihe. Auch der vierte Vortrag zu diesem Thema war gut besucht. Denn: Noch gibt es Zeitzeugen. Als solcher erinnerte sich Dr. Gerhard Schuster im Torhäusle an der Waldstetter Brücke. Er stammt aus dem Egerland und wurde 1946 vertrieben.
  • 5
  • 322 Leser

91 % noch nicht gelesen!