Lesen Sie weiter

GUTEN MORGEN

Mal leidenschaftlich, mal brüderlich, mal vorsichtig, mal fordernd, mal nur angedeutet. Auf die Hand – vollendet oder nicht – , auf die Wangen – links, rechts –, auf den Mund. Zur Begrüßung, zum Abschied, als Geste der Zuneigung oder der Ehrerbietung. Beim Küssen gibt’s keine Grenzen. Na gut, in manchen Ländern sollten
  • 201 Leser

75 % noch nicht gelesen!