Lesen Sie weiter

Jubelfest – feucht, aber fröhlich

40. Reichsstädter Tage mit zwei Tagen Dauerregen – Vereine haben Nagelprobe souverän gemeistert
Die 40. Reichsstädter Tage – ein Fest der Extreme. Statt Jubelwetter herrscht am Freitag und Samstagnachmittag Regen-Tristesse. Standbetreiber und die Vereine auf der Bühne halten durch. Es lohnt sich. Denn als sich am Sonntag die Sonne durchkämpft, strömen endlich die Massen in die City.

92 % noch nicht gelesen!