Lesen Sie weiter

Gefangener der DDR

Mario Röllig erzählt Elftklässlern des Parler-Gymnasiums von seinem Leben
„Ich war Häftling 328“. Seine Identität musste der 19 Jahre alte Mario Röllig mit der Einlieferung in das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen ablegen. Am Freitag berichtete der inzwischen 47-Jährige über seine Geschichte in der DDR bis zum Freikauf durch die Bundesrepublik vor 50 Schülern der elften Klasse des Parler-Gymnasiums.

90 % noch nicht gelesen!