Lesen Sie weiter

Mit Ruhe, Geduld und Humor

Was DRK-Mitarbeiter Franz Krieger im Fahrdienst für die Demenzgruppen erlebt
Das Radio braucht’s nicht, wenn Franz Krieger als Fahrdienst für die Demenzgruppen des Gmünder DRK unterwegs ist. Er plaudert munter mit den Gruppenbesuchern, die er zuhause abholt und wieder heimbringt. Seine Ruhe und gute Laune übertragen sich meist schnell auf sie. Wenn nicht, hat der 60-Jährige auch dafür die passende Strategie.
  • 219 Leser

92 % noch nicht gelesen!