Lesen Sie weiter

In die Leerrohre kommt Bewegung

Die Stadt will die Kostenverteilung für die Anwohner der Wehrleshalde überprüfen – Unterschriftenliste überreicht
Die Anwohner der Wehrleshalde haben eine Unterschriftenliste an die Stadt übergeben. Es geht um Leerrohre, für die kein Anbieter für schnelles Internet gefunden wurde. Sie wollen nicht für etwas zahlen, was sie gar nicht nutzen können. Die Stadt signalisiert nun Zugeständnisse und will die Rechnung prüfen. Möglicherweise wird’s etwas günstiger.
  • 2
  • 510 Leser

84 % noch nicht gelesen!