Lesen Sie weiter

Wie Behörden die Bauern triezen

Essinger Nebenerwerbslandwirt erfährt duch Zufall, dass auf seinem Acker Obstbäume geplant sind
Irgendwo wird eine Straße gebaut. Anderswo werden dafür ein paar Bäume gepflanzt. Ist doch prima. Möchte man meinen. Wenn man nicht überrascht wird wie Jens Gruber. Der Nebenerwerbslandwirt aus Essingen hat nur durch Zufall erfahren, dass das Regierungspräsidium auf seinem Acker 50 Obstbäume geplant hatte.
  • 3
  • 1149 Leser

92 % noch nicht gelesen!